Eva & Max - Hochzeit im Heimatmuseum Bensberg

October 18, 2017

Das eine standesamtliche Hochzeit auch im November funktioniert, zeigen euch EVA und MAX. Meine 5. Regenhochzeit in diesem Jahr war besonders schön, denn das Traumpärchen mag den Regen und die Kälte. Kein Wunder also, dass eine so schöne Hochzeitsreportage entstanden ist. Viel Spaß beim Lesen und beim Anschauen der schönen Impressionen von Eva und Max. 

 

 

Das liebe Pärchen hatte ich schon vor einigen Wochen getroffen, um die Wünsche und Vorstellungen zu besprechen. Schon beim Gespräch war uns allen klar, dass wir auf einer Welle surfen. Somit hat das Wiedersehen zum Hochzeitstag bei uns allen große Freude hervor gerufen. 

 

Am Tag der Tage standen wir am schönen Heimatmuseum Bensberg, dem Ort, an dem die wundervolle standesamtliche Hochzeit von Max und Eva stattfinden sollte. Das Wetter hielt sich bis hier her noch Recht gut zurück. Nur ein Paar Tröpfchen Regen kamen ab und an den Himmel herunter. 

 

 

 

 

Bräutigam Max, die Familie und einige Freunde warteten gespannt auf die Braut Eva, die mit einem zierlichen, kleinen Chevrolet vorgefahren kam. Der Sound dieses Autos gleicht einem Panzer (würde ich zumindest behaupten, hab noch nie einen gehört). Für einen lautstarken Auftritt war somit gesorgt. Was für ein Auftritt der braut! 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem sich die Familie, samt Braut und Bräutigam begrüßt hatten, ging es in das gemütliche und schöne Trauzimmer, indem die Gäste Platz finden konnten. Selbst der Familienhund hatte es sich bequem gemacht und lauschte den lustigen Worten des Standesbeamten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider fällt mir der Name der rheinischen Frohnatur nicht mehr ein. Dennoch könnt ihr mir glauben, dass er der lustigste Standesbeamte war, den ich bis dato gesehen und gehört hatte. Der gesamte Raum war prächtig amüsiert, währen Herr "Müller" einen Kracher nach dem nächsten zündete und somit die Stimmung noch mehr lockerte, als sie es so schon war.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem es vom lustigen Standesbeamten die Kennenlerngeschichte von Max und Eva zu hören gab, steckte sich das Pärchen die Ringe an und beide gaben sich das JA Wort. Dieser Moment ist immer wieder schön mit anzusehen. Ach mein Job ist einfach herrlich!! :-)

 

 

 

 

 

 

Nachdem das Ehepaar unbeschadet den Gang durchs "Glücksfähnchen" Spalier gemeistert hatte, wurde gratuliert und den Emotionen freien Lauf gelassen. Das Wetter spielte zu diesem Zeitpunkt sehr schön mit, so dass wir die Gruppenbilder und das Brautpaarfotoshooting machen konnten, ohne einen Regenmantel zu tragen.

 

 

 

 

 

 

 

Der Anti Regentanz, den ich mittlerweile schon in Perfektion beherrsche, hatte sich auch bei dieser Hochzeit stark ausgezahlt! ;-)

 

Das Heimatmuseum bot einige coole Locations zum Paarfotoshooting an, welche wir dankend annahmen.       

 

Ein Highlight war der alte Schulraum, wo vor vielen Jahrzehnten die Schüler noch ein paar Schläge mit dem Stock bekommen haben, wenn sie ungehorsam waren. Geschütz vom kalten Wetter konnten wir dort in Ruhe lustige und romantische Fotos erstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eva und Max haben eine wirklich tolle Familie und Freunde. An diesem Tag herrschte eine schöne, ausgelassene Stimmung, die auf den Bildern zu sehen ist.

 

Nach 4 Stunden war dann auch die letzte Helligkeit weg und ich machte mich langsam auf den Heimweg, während sich das Pärchen samt Family zur Party und dem lang ersehnten Essen aufmachte.

 

 

 

 

 

 

 

 

EVA und MAX ich wünsche euch nur das Beste und viele tolle Momente in eurer gemeinsamen Zukunft. Vielen Dank für euer Vertrauen!

 

Euer Christopher

 

 

 

 

Hochzeitsreportage - Brautpaarshootings - Boho Wedding - Boho - Hochzeitsfotograf in Köln - Wedding Photography - Traumpaar - After Wedding Shooting - Hochzeitswahn - Traumhochzeit - Glückliches Brautpaar - Hochzeitsfotograf Deutschland - Hochzeitsfotograf NRW

Please reload

Recent Posts

Please reload

Nach Tags suchen