JA ICH WILL - Die Suche nach dem günstigsten Hochzeitsfotografen.

February 19, 2016

"Hochzeitsfotograf? Brauchen wir nicht! Die sind alle so teuer!"

Warum sparen nicht immer gut ist, besonders nicht am schönsten

Tag in deinem Leben.

 

Der folgende Text ist ironisch, mal interessant, lustig und in jedem Fall ehrlich. Menschen mit Herzproblemen sollten ab hier nicht mehr weiterlesen. :-)

 

Google Google sei charmant und nenn mir den günstigsten Fotografen im Land!!

Tip tip tip.....Hochzeitsfotograf in Köln günstig....tip tip tip..5 Millionen Treffer :-)

 

Lasst mich kurz "fantasieren" und ein Beispiel dafür geben, wie ein Gedankenvorgang

aussehen könnte, wenn ein Brautpaar weiß, dass es heiraten wird.

 

Die werdende Braut (Edeltraut) fantasiert:

„In 16 Monaten ist unsere Hochzeit. Hilfe, nur noch so wenig Zeit! Ich muss schnell alles

planen, damit an diesem Tag NICHTS schief geht und ALLES PERFEKT ist!" 

 

„Die Torte! Wie viele Stockwerke und wie soll sie aussehen? 

Die Deko? Sollen wir eine Boho Hochzeit machen? Alles Do it Yourself oder doch jemanden

engagieren, der für uns alles plant?“

 

"Mein Kleid! Ich will eine lange Schleppe, mit ganz viel Glitzer! EGAL WAS ES KOSTET!

Ich weis, ich ziehe es nur einmal an, aber das ist MEIN Moment, ich will gut aussehen!

Ich gehe bald in den Brautmode Store und trinke mir ein schönes Glas Sekt mit meinen Freundinnen! Mama kann zu Hause bleiben, die nervt nur! :-) Hach wie schön! Das wird grandios!"

 

Oh mein Gott, die Location! Ich will auf einem weißen Schimmel durch den Sonnenuntergang reiten. Mit meinem Geliebten an der Seite und fliegenden Elefanten im Hintergrund :-)

Dieser Tag wird so Perfekt!

 

„ Wer kann denn die Fotos von der Hochzeit machen?“ Hmmmm wir sollten uns schnell nach einem professionellen Hochzeitsfotografen umschauen, oder was meinst du Manni? Es sind ja nur noch 16 Monate bis zur Hochzeit!

 

Manni, der Ehemann, der nur mit einem halben Ohr zugehört hat, denkt inzwischen: "Boah wie lange dauert das noch bis zu den Flitterwochen! Nur noch 16 Monate .… dann habe wir endlich wieder Sex.......... :-)

 

"Ach so n Quatsch, braucht doch kein Mensch. Ist doch alles überteuert. Ich zahl doch nicht tausende Euros für ein paar Bilder, die der Typ vor Ort macht! Alles nur Abzocke! Außerdem haben alle Smartphones dabei und Onkel Peter hat so ne Spiegelreflex Kamera.

Der kann das doch machen! Dann hast du deine Bilder!“

 

Edeltraut nickt kleinlaut ab und gönnt sich eine 800 Gramm Schokoeis Bombe. :-)

 

Geht einmal tief in euch, schnauft durch und stellt euch selbst die Frage, ob es nicht so oder

so ähnlich abläuft. Ich bin davon überzeugt, dass einige Paare genau so überlegen und auch handeln. Was ich noch lustig umschreibe, ist inzwischen zu einer echten Krise geworden. Diese Geiz ist geil Mentalität ist ein Schaden, für Mensch, für die Tiere, für eine ganze Gesellschaft und jeden einzelnen von uns. Ja ich glaube sogar, dass bald die Welt untergeht....zum 5.Mal!

 

Ich möchte das gerne anhand eines Beispiels erläutern, wie paradox der Mensch handelt und welche Konsequenzen daraus entstehen können.

 

Das werdende Brautpaar Manni und Edeltraut sind inmitten der Planung.

 

Manni hält sich geschickt aus allem heraus, will damit wenig zu tun haben, gibt aber im

falschen Moment gerne seine unpassende Meinung preis. Edeltraud ist genervt von Manni

und kümmert sich um alles! Sie fährt zum Brautmode Geschäft und kauft ein Kleid für 3500 €.

Ihr Vater hat schließlich gesagt, er würde die Kosten für das Kleid tragen. Super!! Anschließend

wird noch die Location ausfindig gemacht und gebucht. Die Dekoration ist bis ins kleinste

Detail ausgesucht. Keine kosten und Mühen wurden gescheut.

 

Jetzt fehlt nur noch der Fotograf, das Make Up und vielleicht noch eine Band zum Spielen schöner Musik. Das Problem: Das Budget von 8.000 € ist aufgebraucht und es ist eigentlich kein Platz mehr für weitere Dienstleistungen. 

 

Kein Problem, wozu gibt es diese armen Schlucker, die Künstler. Die machen das doch auch für Lau. 

 

Eine kurze Erklärung 

Was will ich nun mit diesem Beispiel verdeutlichen? Das Brautkleider zu teuer sind? Nein!

Ich möchte viel mehr einen Erklärungsansatz dafür finden, wie Menschen ticken, wie sie denken und WARUM sie so denken.

 

Die Braut Edeltraud hat nun 8.000 € ausgegeben, um ihren TRAUM der Prinzessinnen Hochzeit wahr werden zu lassen. Die Blumen, das Kleid, die Servietten, wird sie in ihrem Leben wahrscheinlich nie wieder nutzen. Das Kleid kommt, wenn alles gut läuft, für immer in den Schrank und verstaubt. 3500 € sind weg! Die Servietten sind dreckig, die Blumen mit der Zeit verwelkt. Keine Verwendung mehr! Von der Torte sind noch 2 Anstands Stückchen übrig geblieben, dieTante Brunhilde mit nach Hause nimmt und an ihre 2 Hamster verfüttert. 

 

Das einzige was für immer Bestand hat, ist die Liebe zwischen Manni und Edeltraud und………….die FOTOS, die am Hochzeitstag gemacht worden sind! Ohhhh da ist nur was schief gelaufen. Es gab ja kein Budget mehr für den Fotografen und Onkel Peter hat die Bilder gemacht! Onkel Peter hatte leider nur einen Akku dabei und wusste nicht Recht, wie er mit der Kamera umgehen sollte.

 

Die Bilder sind unscharf, unterbelichtet und zum großen Teil nicht zu verwenden. Beim Kuss des Hochzeitspaares, war dann die Kamera leer. Schade oder? Dieser Tag läßt sich nicht mehr wiederholen…… :-(

 

 

 

Vielleicht ist dem ein oder anderen Leser inzwischen klar, worauf ich hinaus will. Ich würde gerne ein Bewusstsein zwischen Kunden und Fotografen schaffen, so dass hier mehr Wissen und Verständnis aufkommt und die oftmals falsche Meinung weichen kann. Denn genau da liegt für mich eines der Probleme. Das Verständnis.

 

Die Kunden können nicht nachvollziehen, warum ein Fotograf, der ERNSTHAFT, HAUPTBERUFLICH arbeitete, einen Stundenlohn von beispielsweise 250 € hat.

 

Werfen wir doch mal ein wenig Licht in die Dunkelheit und hoffen, dass wir alle erleuchtet werden.

 

Der Fotograf Frodo nimmt also 250 € die Stunde! Du meine Güte ist das teuer! Wirklich?

 

Frodo hat zur Hochzeit 3 Kameras dabei, um dem Paar möglichst viel Sicherheit zu bieten, so dass ihm nicht das gleiche passiert wie Onkel Peter. Die 3 Kameras, samt Objektiven und Zubehör kosten 14.000 €.

 

Auf dem Weg zum Profi hat Frodo viele gute und schlechte Erfahrungen sammeln müssen und einige Sachen gekauft, die er heute nicht mehr braucht. Nochmals 14.000 € hat er in den letzten 4 Jahren für Equipment ausgegeben.

 

Da sich Frodo stets weiter entwickelt, um konkurrenzfähig zu bleiben, holt er sich ständig die aktuellste Software und nimmt an Fortbildungen teil. Pro Jahr fallen so 3.000 - 4000 € an. Noch

vor kurzem hat sich Frodo ein neues Auto finanziert, da er natürlich möglichst flexibel und mobil 

für seine Kunden sein möchte. Schließlich wird von seinen Kunden verlangt, dass er pünktlich und sicher an der Hochzeits Location ankommt. Schlappe 400 € + 80 € KFZ Versicherung zahlt

er jeden Monat. Neben der Fotografie ist Frodo Familienvater und kümmert sich um Frau und Kind. Ob ihr es glaubt oder nicht. Frodo, seine Kinder und seine Frau müssen tatsächlich essen und trinken, um den Alltag zu bewältigen. Auch ein Dach über dem Kopf ist für Frodo und seine Familie wichtig. Schließlich soll die Kamera nicht nass werden :-)

 

Für Miete, Essen und Versicherungen zahlt Frodo weitere 2000 € im Monat.

 

Endlich wird er für eine Hochzeitsreportage gebucht! Er legt dem Paar ein Angebot vor! Für eine 8 stündige Hochzeitsreportage berechnet Frodo 2000 € inklusive Fahrtkosten und Bearbeitung der Bilder. Das ALL IN ONE PAKET :-)

 

Frodo hat an dieser Stelle natürlich nicht erwähnt, wie hoch seine laufenden Kosten sind und was er für sein Fotoequipment und seine Erfahrung ausgeben musste und bereits investiert hat. Zudem erwähnt er auch nicht, dass NACH der Reportage, die viel Energie und Konzentration abverlangt, die eigentliche Arbeit erst los geht. 

 

 

Beispiel:

Frodo setzt sich nach einem sehr anstrengenden Tag ins Auto und fährt von Stuttgart zurück nach Buxtehude! Inzwischen sind 18 Stunden Einsatz und viele hunderte Kilometer auf dem Tacho. Am nächsten Tag macht er den PC an, den er für 2500 € gekauft hat und zieht die Bilder in ein Bearbeitungsprogramm für 1000 €. Stundenlang sortiert und bearbeitet er die Bilder, nach den Wünschen des Kunden. 

 

Anschließend stellt Frodo alles auf einem MP3 Stick bereit, den er mit der Post verschickt. Der Job ist erledigt und Frodo hat es nach mehr als 30 Stunden Arbeitszeit geschafft.  Die einst 250€, die er für eine Stunde verlangt hat, sind auf knappe 83 € geschrumpft. Die Steuern muss Frodo selbstverständlich auch noch davon abziehen.

 

Wer hätte das gedacht. Von diesem Stundenlohn zahlt Frodo nun seine Rechnungen, seine Steuern, ernährt seine Familie und wenn er Glück hat und noch viele weiter Aufträge bekommt, kann er mit seiner Familie 3 x im Jahr ins Restaurant Essen gehen und einmal in den Urlaub Fahren. Mallorca 2 Wochen ALL INKLUSIVE für 129, 93 € - Hund kostet 250 € extra!

 

Ein paar abschließende Worte.

Meine Lieben da draußen. Ich bin ein extrem lockerer Mensch und versuche stets mit Empathie meinen Mitmenschen gegenüber zu treten. Ich nehme mich selbst nicht all zu Ernst und habe kein Ego Problem. Ich habe die Absicht, mit diesem Blogartikel ein Lächeln auf euer Gesicht zu

zaubern und euch gleichzeitig eine erweiterte Sicht auf die Dinge zu geben. Ich bin nicht der Messias, ganz bestimmt nicht! Also überhaupt nicht. Weder Schwarz noch Weiß ist richtig. Vielleicht sollte öfter der Weg durch die Mitte gewählt werden. 

 

In diesem Sinne, wünsche ich euch eine super schöne Zeit, bei dem was ihr tut.

Wir leben - wir lieben - wir lachen.

 

Euer Christopher

 

Christopher Reuter - Hochzeitsfotograf aus Köln. Hochzeitsreportagen - Brautpaarshootings und Homestorys mit verliebten Paaren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Recent Posts

Please reload

Nach Tags suchen